Über die GLD

Die German Language Division (GLD) ist die Sprachgruppe der American Translators Association (ATA) für Übersetzer/innen und Dolmetscher/innen mit der Arbeitssprache Deutsch. Die GLD wurde 1997 auf der ATA-Konferenz in San Francisco gegründet. Mit rund 1500 Mitgliedern ist die GLD derzeit die drittgrößte Sprachgruppe innerhalb der ATA

Die Ziele und Aufgaben der GLD sind:

  • Förderung eines engeren Kontaktes der Mitglieder untereinander
  • Förderung der Interaktion zwischen deutschsprachigen Übersetzern/innen und Dolmetschern/innen sowie deren Verbände innerhalb und außerhalb der Vereinigten Staaten
  • Förderung von Qualitätsstandards und der Berufsethik
  • Stärkung des Berufsbilds bei Kundinnen und Kunden sowie in der Öffentlichkeit
  • Förderung des Informationsaustausches zwischen Kolleginnen und Kollegen über technische und sprachliche Neuentwicklungen
  • Organisation von Vorträgen mit Bezug zur deutschen Sprache auf der Jahreskonferenz der ATA
  • Zusammenarbeit mit der ATA
  • Förderung der Ziele der ATA

Unsere Mitglieder

Die Mitglieder der GLD übersetzen und dolmetschen ins Deutsche oder aus dem Deutschen – ebenso wie in und aus vielen anderen Sprachen der Welt. Viele unserer Mitglieder sind von der American Translators Association zertifiziert (die ATA bietet derzeit jedoch kein Zertifikat für Dolmetscher an).

Unsere Mitglieder sind Fachleute in den unterschiedlichsten Bereichen. Die Liste reicht von Fertigung und Technik bis hin zu Medizin und Pharmazie, von Finanzen und Wirtschaft bis hin zu Patenten und Recht, von Kommunikation und Marketing bis hin zu Literatur – und sie geht noch weiter.

Obwohl die meisten unserer Mitglieder in den Vereinigten Staaten ansässig sind, lebt eine ganze Reihe von Mitgliedern in Kanada und in Europa. Der Großteil unserer Mitglieder außerhalb der USA wohnt in Deutschland. Und einige sind sogar auf beiden Seiten des Atlantiks zu Hause.

Der GLD Leadership Council

 

Administration

2016–heute Ruth Boggs
2014–2016 Michael Engley
2012–2014 Eva Stabenow
2008–2012 Ruth A. Gentes Krawczyk
2004–2008 Frieda Ruppaner-Lind
2000–2004 Dorothee Racette
1998–2000 Helge Gunther
1997–1998 Claudia Kellersch
1996–1997 Claudia Kellersch (acting)

Stv. Administration

2018–heute Sandy Jones
2014–2018 Melissa Field
2012–2014 Michael Engley
2008–2012 Eva Stabenow
2006–2008 Ruth A. Gentes Krawczyk
2002–2006 Jutta Diel-Dominique
2000–2002 Mike Magee
1997–2000 Ruth Zimmer-Boggs
1996–1997 Edith Losa (acting)

interaktiv-Redaktion

2020-heute Marion Rhodes
2011–2019 Matt Baird
2009–2010 Astra Van Heest
2006–2009 Abigail Dahlberg
2004–2006 Rainer Klett
2001–2002 Christiane Bohnert
1997–2001 Marga Hannon

interaktiv-Mitredaktion

2020-heute Hilary Higgins
2019 Ellen Yutzy Glebe
2017–2018 Jeanette Brickner
2016–2017 Lea Rennert
2007 Abigail Dahlberg
2006–2007 Astrid Kaeser
2004–2007 Roland Grefer
1999–2002 Manfred Winter

Website

2016–heute Jessica Lucio
2015 Ekaterina Howard
2012–2015 Susanne Aldridge
2003–2011 Michael Wahlster
1997–2003 Michael Metzger

GLD-Liste

2009–heute Gerhard Preisser
2004–2009 Christoph Niedermair
2003–2004 Jost Zetzsche
1997–2003 Michael Metzger

Koordination Europa

2019-heute Ellen Yutzy Glebe
2012-2019 Karen Leube

Koordination ATA-Jahreskonferenz

2016–heute Michael Engley
2014–2016 Ruth Boggs

Social Media

2013–heute Sandy Jones
2013–2016 Sarah Allen

Neue Mitglieder und Proofreading-Pool

2015–heute Carlie Sitzman

Andere Eh­ren­amt­li­che

 

interaktiv-Layout

2008–heute Katrin Rippel
2003–2008 Rainer Klett
2001–2003 Karen Lawliss
1998–2000 Karin Wuertz-Schaefer

Redaktionelle Unterstützung und Korrekturlesen

2012–heute Kimberly Scherer
2012–heute Ute Kegel
2002–2012 Susanne van Eyl
1999–2012 Janice Becker
1998 Thomas Hannon
1997–1998 Petra Bargmann

Besuchen Sie uns auf Social Media